Marion Müller Fotografie
Natur- und Astrofotos aus der Schwalm und mehr...


Neben den diversen Fotogalerien auf meiner Seite, präsentiere ich euch auf dieser Seite die letzten Neuigkeiten aus meiner fotografischen Welt und die Geschichten zu den Fotos.


Wetter meiner Wetterstation:

~ November 2020 - Herbst- und Lichtstimmungen ~

Die Lichtstimmungen in diesem November sind atemberaubend und in Kombination mit Nebel mystisch schön. Folgende Bilder habe ich in den Schwalmwiesen kurz vor Sonnenuntergang und zur blauen Stunde aufgenommen. Die Intensität des Nebels änderte sich laufend und zauberte in Kombination mit dem Licht wunderschöne Motive.

 



Eine wunderschöne morgendliche Nebelstimmung konnte ich Anfang November im Wald einfangen. Mir gefiel diese besondere Stimmung insbesondere auch durch die schönen Herbstfarben des Laubs. Zusätzlich inspirierten mich die Aufnahmen auch zu einer Bearbeitung in schwarz-weiß. Die Aufnahmen habe ich im Schützenwald, Schwalmstadt gemacht.



~ Oktober 2020 - Am Knüllteich ~

~ Wenn man die Kamera nicht mitgenommen hat... ~

... und man DAS Motiv sieht, ärgerlich! Gut, dass man das Smartphone eigentlich immer dabei hat. So konnte ich diese schöne Morgenstimmung zum Sonnenaufgang festhalten.

~ September 2020 - Fototour am Sebbelsee, Ottrau ~

Der Sebbelsee ist ein Natur-Waldsee in Ottrau. An einem der letzten sonnigen und warmen Tage im September war ich dort unterwegs und habe einige Fotos mitgebracht.


Ich musste dann auch noch ein wenig mit der Kamera experimentieren ;o). Ich habe die Kamera auf ein Stativ montiert und senkrecht in die Bäume ausgerichtet. Nachdem ich ein "normales" Bild aufgenommen hatte, habe ich eine 2. Aufnahme gemacht und dabei ganz leicht die Kamera gedreht (eine Minibewegung!). Das Ergebnis ist eine Baumrotation ;o).

~ September 2020 ~

... das super Wetter und die Zeit um den Neumond nutzen für weitere Astrofotos ;o).

Andromedagalaxie mit einer Gesamtbelichtungszeit von ca. 1 Stunde (Einzelaufnahme 60 sec.).

~ 15./16. September 2020 ~

Meine persönliche Astrosaison hat begonnen, d.h. ich werde mir jetzt wieder etwas mehr die Nächte um die Ohren schlagen :o). Mein Auftakt in dieser Saison sind die Plejaden (M45) oder "die Sieben Schwestern" sowie Siebengestirn genannt. Diesmal wollte ich die Plejaden noch länger belichten, um die Reflektionsnebel besser zur Geltung zu bringen. Bei der Aufnahme handelt es sich um ein Stacking aus 46 Aufnahmen, mit jeweils 45 Sec. Belichtung, d. h. insgesamt 35 Minuten. Die Kamera wurde nachgeführt, dennoch sind die Sterne nicht ganz so rund wie sie sein sollten ;o). Trotzdem bin ich mit dem Resultat soweit zufrieden :o). Sonstige Daten: 300mm, f/5.6, ISO 1600.

~ August/September 2020 - Faszinierendes Licht und Farben am Abendhimmel ~

In den letzten Wochen konnte man abends einige faszinierende Farben- und Lichtspiele am Himmel beobachten - leider meist nur für einen kurzen Augenblick. Die Aufnahmen habe ich mit meinem Smartphone gemacht und anschließend noch etwas nachbearbeitet.

~ August 2020 - Wolken ~

Die für Mitte August angekündigten Gewitter hielten sich in unserer Gegend zurück. Ich nutzte den bewölkten Himmel, um einmal eine Zeitrafferaufnahme der Wolken zu machen. Zeitraffer Wolken

~ Juli / August 2020 ~

Auch in diesem Jahr habe ich wieder eine Blumenwiese im Garten, deren Bild überwiegend durch Kornblumen und Mohn geprägt ist. Dies haben die Stieglitze entdeckt und kommen immer mal wieder vorbei und lassen sich die Kornblumen Sämereien schmecken. Besonders überracht war ich, als neulich eine ganze Stieglitz Familie mit ihren flügge gewordenen Jungvögeln vorbeikam. Auch die Kleinen probierten es schon selbst und naschten an den Kornblumen, wurden aber zwischendurch auch noch von ihren Eltern gefüttert. Um die kleine Familie nicht zu stören, habe ich die Fotos vom Balkon aus gemacht und war für die Vögel hinter dem Balkongeländer fast unsichtbar. Somit hatte ich sowohl die Blumenwiese als auch die Bäume in der näheren Umgebung gut im Blick.

Einige Impressionen möchte ich euch hier zeigen.

~ 12. und 13. Juli 2020 - Komet C/2020 F3 Neowise ~

Endlich!! Tagelang gewartet, dann lichteten sich endlich die Wolken und gaben den Blick frei auf Neowise. Dieser Komet wurde im März 2020 entdeckt und kaum einer hätte erwartet, dass man ihn sogar mit bloßem Auge so gut sehen kann. Erst konnte man ihn in der Nacht kurz vor Sonnenaufgang gut beobachten und später auch nach Sonnenuntergang, ab ca. 22.30 Uhr bis zum Sonnenaufgang. Ich nutzte die Zeit jeweils nach Sonnenuntergang, um die Aufnahmen von dem Kometen zu machen. Ich machte mehrere Aufnahmen mit dengleichen Einstellungen und stackte diese anschließend mit einer entsprechenden Software, um möglichst viele Details des Kometen sichtbar zu machen, insbesondere bei den Aufnahmen mit dem Teleobjektiv. Seit Ende Juli kann man Neowise leider nicht mehr mit bloßem Auge sehen. Das nächste Mal wird dieser interessante Komet erst wieder in 5000 - 7000 Jahren der Erde nahekommen.