Marion Müller Fotografie
Natur- und Astrofotos aus der Schwalm und mehr...

Nachdem ich mir im Fernsehen eine Dokumentation angesehen hatte, in der beeindruckende Zeitrafferaufnahmen des Sternenhimmels gezeigt wurden, bin ich... oder besser gesagt... mein Mann ist auf die Idee gekommen, dass ich doch selber Zeitraffersequenzen aus meinen Fotos erstellen könnte ☺.

Zu diesem Zweck mache ich in regelmäßigen Abständen Fotos einer bestimmten Szene, aus denen ich anschließend mit einer Software eine Zeitraffersequenz erstelle. Damit die Zeitraffersequenz vom Auge ruckelfrei wahrgenommen werden kann, sind hierfür meist 24 Bilder/sec (24 fps) oder mehr notwendig.

Auf dieser Seite findet ihr einige meiner Zeitraffersequenzen. Viel Spaß beim Ansehen.

~ 16. August 2020 - Zeitraffer Wolken ~

Eigentlich waren an dem Wochenende Gewitter vorhergesagt. Diese hielten sich jedoch zurück aber man konnte den Wolkenhimmel sehr gut für Zeitrafferaufnahmen nutzen. Und so habe ich nun auch einmal eine Zeitrafferaufnahme eines wolkigen Himmels erstellt. Hiefür wurden 352 Einzelaufnahmen verarbeitet. Für die Einzelaufnahmen habe ich einen ND1000 Filter benutzt, so dass ich jeweils 3 sec. belichten konnte mit jeweils 1 sec. Pause zwischen den Aufnahmen.

Zeitraffer Wolken

~ Supermond 07.05.2020 - Zeitraffer Mondaufgang ~

Um diese Zeitraffersequenz zu erstellen, habe ich insgesamt 287 Fotos - mit je 2 sec. Pause zwischen den Aufnahmen - gemacht und mit 24 fps zu einem Zeitraffer verarbeitet. Da mir diese Sequenz aber zu schnell war, habe ich die Wiedergabegeschwindigkeit auf 50 % gesetzt. Dies entspricht dann 12 fps.

Zeitraffer Supermond 07.05.2020

~ Zeitraffersequenz der Milchstraße vom 22.04.2020 ~

In der Nacht der "Lyriden" hatte ich mir vorgenommen, Sternschnuppen einzufangen, was mir auch teilweise gelungen ist. Aus den 195 Einzelfotos habe ich dann noch diese Zeitraffersequenz machen können (24 fps).  War ganz schön viel los auf der Straße, wie man anhand der Lichtspuren im Vodergrund erkennen kann ;o).

Milchstraße


~ Zeitraffer Startrails, 25. März 2020 ~

Die Sequenz besteht aus 182 Bildern, aus denen ich ursprünglich ein Startrails Foto gestackt hatte. Die Einzelbilder konnte ich dann auch gleich noch verwenden, um eine Zeitraffersequenz zu erstellen - mein erster Versuch.

Um die Sternspuren noch imposanter und spannender wirken zu lassen, habe ich die Bilder farblich noch satter und dynamischer bearbeitet.

Zeitraffer Startrails